Druckservice

///Druckservice
Druckservice 2016-10-15T19:06:52+00:00

FAQs Druckservice

In den 4 EDV-Räumen und den 6 Notebook-Klassen stehen unseren Schülern und Schülerinnen insgesamt 10 Laserdrucker für S/W-Ausdrucke zur Verfügung.
Außerdem wird ein Multifunktionsgerät zum Drucken, Scannen und Kopieren (in Farbe und für Formate A4-A3) im 2. Stock aufgestellt werden. Zum Kopieren wird eine Karte mit Quick-Guthaben benötigt.
A4: 5 Cent S/W bzw. 20 Cent Farbe
A3: 10 Cent S/W bzw. 35 Cent Farbe
Scannen: 0 Cent

Einseitig oder doppelseitig macht keinen Unterschied.

Erforderliche Ausdrucke während einer Schularbeit werden nicht verrechnet.

Das Startguthaben von 5,- EUR wird klassenweise vom Klassenvorstand eingesammelt und automatisch aufgebucht.
Weitere Druckguthaben können im Sekretariat erworben werden und über den beiliegenden Code selbst aufgebucht werden.
Das Druckguthaben verfällt nicht und kann beim Schulaustritt ausbezahlt werden.
Das Druckguthaben kann über die Tecomp-Software PrintFX jederzeit selbst kontrolliert und verwaltet werden.
Die Software lässt sich auf den Schul-PCs einfach über das Tecomp-Symbol in der Symbolleiste starten.
Notebook-Schüler können die Software im Browser über folgende Adresse aufrufen: http://srv-01:1680

printFX_3printFX_2printFX_1

Zum Kopieren und Scannen am Multifunktionsgerät im 2. Stock ist die Anmeldung über eine Karte mit Quick-Chip (z.B. Bankomatkarte) erforderlich, da das Bedienfeld sonst gesperrt ist.

Nach der Anmeldung über die Quick-Karte werden die Kopien direkt über das Quick-Guthaben abgerechnet. Dafür ist ein entsprechendes Quick-Guthaben auf der Karte erforderlich.

Das Scannen ist kostenlos und daher auch ohne Guthaben auf der Quick-Karte möglich.

Das Drucken ist am Multifunktionsgerät nur über den direkt daneben stehenden PC möglich!

Das Drucken am Multifunktionsgerät ist nur über den direkt daneben stehenden Computer möglich.

Die Anmeldung und Abrechnung der Ausdrucke erfolgt auf diesem Computer wie auf allen anderen Schul-PCs.

Beim Ausdrucken ist darauf zu achten, dass zu diesem Zeitpunkt kein Benutzer mit Quick-Karte am Gerät angemeldet ist, da diesem sonst die Kosten für die Ausdrucke über die Quick-Karte verrechnet werden!

Wer keine Bankomat- oder sonstige Kundenkarte mit Quick Funktion besitzt, kann eine dedizierte QuickCard auch bei der Fa. Paylife http://www.paylife.at/ erwerben. Auf diese Karte kann dann beispielsweise von den Eltern an Bankomaten oder SB-Terminals ein Guthaben aufgeladen werden.
Da die Verrechnungssoftware PrintFX fehlerhaft ausgeführte Druckaufträge leider nicht erkennen kann (z.B. Drucker druckt wegen Defekt unleserlich aus), bitte solche Ausdrucke sofort den IT-Kustoden melden. Sofern kein Bedienungsfehler vorliegt, wird die Kosten für den fehlerhaften Ausdruck wieder rückgebucht.

Bitte Störungen bei den Druckern immer sofort melden!

%d Bloggern gefällt das: