„Wir konnten viel Druck abbauen und an Selbstbewsstsein dazugewinnen!“ – Absolventen über die Praxisschule

/„Wir konnten viel Druck abbauen und an Selbstbewsstsein dazugewinnen!“ – Absolventen über die Praxisschule

„Wir konnten viel Druck abbauen und an Selbstbewsstsein dazugewinnen!“ – Absolventen über die Praxisschule

2020-03-10T13:10:54+01:00März 10, 2020|News-Archiv|

Schüler berichteten beim Elternabend von den Vorteilen der Praxisschule. Mit dem Abschluss hast du:
die staatliche Unternehmerprüfung, eine abgeschlossene Berufsausbildung, deine Ausbildung ist einem kaufmännischen Lehrberuf gleichgestellt, weshalb du bei einer Beschäftigung in diesem Bereich auch als ausgelernte Fachkraft entlohnt werden musst. Dies gilt für folgende Lehrberufe: Bürokaufmann/-frau, Verwaltungsassistent/in, Großhandelskaufmann/frau, Industriekaufmann/-frau, Anrechnung bei Lehre in verwandten Lehrberufen.
In den folgenden verwandten Lehrberufen ist es für einen Ausbildungsbetrieb dennoch möglich, mit dir einen Lehrvertrag über eine Restlaufzeit von 1,5 – 2 Jahren abzuschließen: Bankkaufmann/-frau, Buchhaltung, Einkäufer/-in, Einzelhandel, Immobilienkaufmann/-frau, Lagerlogistik, Rechtskanzleiassistent/-in, Speditionskaufmann/-frau, Speditionslogistik, Versicherungskaufmann/-frau.
Wege zur Matura oder Berufsreifeprüfung:
Über Aufbaulehrgänge, Abendschulen für Berufstätige oder Einrichtungen der Erwachsenenbildung kannst du innerhalb von 1-3 Jahren zur Reife- oder Berufsreifeprüfung gelangen.
Wege zum Studium:
Selbst ein Studium ist nach der Praxisschule möglich, wenn du zuvor entweder die (Berufs-) Reifeprüfung oder eine entsprechende Studienberechtigungsprüfung ablegst.
Wenn du Fragen hast, wie es nach der Praxisschule weiter geht, stehen dir unsere Bildungsberaterinnen gerne zur Verfügung.

print