Aufnahmebedingungen

///Aufnahmebedingungen
Aufnahmebedingungen2019-12-11T18:57:10+01:00

Aufnahmebedingungen für die Praxisschule

Voraussetzung für die Aufnahme an der Praxisschule ist, dass dein Abschlusszeugnis in keinem Pflichtgegenstand ein „Nicht Genügend“ aufweist. Latein und Geometrisches Zeichnen werden dabei nicht berücksichtigt.

Ausgangsschule Abschlusszeugnis Prüfung erforderlich
AHS positiver Abschluss 4.Klasse oder höhere Klasse nein
Polytechnikum erfolgreicher Abschluss nein
BMS erfolgreicher Abschluss nein
Neue Mittelschule   (NMS) Bildungsziel der “Vertiefung” in allen differenzierten Pflichtgegenständen nein
Bildungsziel “Grundlegende Allgemeinbildung” in allen differenzierten Pflichtgegen- ständen zumindest mit “Befriedigend” abgeschlossen nein
Bildungsziel “Grundlegende Allgemeinbildung” in allen differenzierten Pflichtgegen- ständen mit nur einem “Genügend” und entsprechende Eignungsfeststellung der Klassenkonferenz nein
alle anderen Fälle ja
Mittelschule in allen differenzierten Pflichtgegenständen Leistungsniveau “Standard AHS” nein
in differenzierten Pflichtgegenständen Leistungsniveau “Standard” und eine Beurteilung nicht schlechter als “Befriedigend” nein
alle anderen Fälle ja

Wie läuft die Aufnahmeprüfung ab?

Die Aufnahmeprüfungen bestehen aus einem schriftlichen Teil (60 Minuten) und einem mündlichen Teil (15 Minuten).

Sie umfasst den Stoff der 4. Klasse der NMS/MS. Die mündliche Prüfung ist nur erforderlich, wenn der schriftliche Teil negativ ist.